Die Lieb-Orgel

Nach fast 30 Jahren hat die St. Bernhardt-Kirche wieder eine Pfeifenorgel. Im Februar 2008 konnte die neue Orgel eingeweiht werden. Die Finanzierung des neuen Instrumentes wurde zum größten Teil von einem Orgelförderverein übernommen.


Bedingt durch die Platzverhältnisse auf der Seitenempore wurden die Pedalregister im eigenen Gehäuse seitlich aufgestellt.


Disposition der Orgel erstellt von KMD Prof. Volker Lutz

1. oder 2. Manual (C-d3)
(Wechselschleifen) 
Oboe 8'
Terz 1 3/5'
Doublette 2'
Quinte 2 2/3'
Waldflöte 4'
Gedeckt 8'   
Salicional 8'  
Octave 4' 


Nur 1. Manual (C – d3)          
Principal 8' 
Mixtur 2' 4fach
Pedal (C – d1)
Subbass 16'  
Flötbass 8'   
Tenor 4'
Tremulant
Koppeln: I/II, II16'/I, I/P II/P

Drucken